Advent 2014

2014_12_02_1Advent

Eine schöne Adventszeit wünsche ich euch.

Zur Einstimmung haben wir am Sonntag Plätzchen gebacken: Vanillekipferl, Lebkuchen, Engelsaugen und Zimtsterne. Die Zimtsterne waren echt ziemlich aufwändig, aber der Aufwand lohnt. Gestern habe ich Weihnachtsschokolade gemacht:
2014_12_02_0758

Die Schokolade geht ganz schnell:
100g helle Kouvertüre
100g dunkle Kouvertüre
75g Butter
2 handvoll Cornflakes
2 handvoll gehobelte Haselnüsse
Zimt
Lebkuchengewürz

Kouvertüre und Butter schmelzen, Cornflakes und Nüsse dazu, mit Zimt und Lebkuchengewürz nach Geschmack würzen.
Dann alles auf Backpapier streichen und verzieren.

Außerdem haben meine Mutter und ich genäht:
2014_12_03_Genähtes
M. wächst gerade aus der Größe 62 raus. Mama und ich haben schon für Gr. 74 vorgesorgt. Das blau-türkise Outfit und die Halstücher habe ich genäht. Die Hose ist die Babyhose von Klimperklein (www.klimperklein.com). Das Oberteil ist so wie das rote und orangefarbene meiner Mama auch ein Trotzkopf (http://schnabelina.blogspot.de/2014/03/ebook-schnabelinas-trotzkopf-online.html). Der Schnitt sitzt bei M. gut und lässt sich super über den Kopf ziehen. Die Halstücher sind ein Freebook von Farbenmix. Die sind momentan sehr praktisch, da sonst immer das Kind nass ist – so nur das Halstuch.
Die orangefarbene Hose ist Mikey von hier: http://le-kimi.blogspot.de/2014/07/freeeeeeeeebook-strampelhose-mikey.html.
Die Kombi mit dem Bodykleidchen ist auch ein Freebook von Schnabelina.

Außerdem hat meine Mama gestrickt:
2014_12_02_Stricksachen

Diese warmen Sachen kommen bei dieser Kälte gerade passend.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s