WMDEDGT?

Frau Brüllen fragt an jedem 5. eines Monats „Was machst du eigentlich den ganzen Tag?“

Interessante Frage mit interessanten Antworten weich finde.

Aber was mache ICH eigentlich den ganzen Tag?

Heute ist ein ganz normaler Tag hier.

6.00 Uhr: Mein Wecker klingelt. Für ein paar Minuten ignoriere ich die Aufforderung zum Aufstehen gekonnt. Kuschel das Löwenmädchen. Dann hilft nix mehr.

6.15 Uhr: Raus aus den Federn. Waschen, anziehen. Blick nach draußen: Schönes Wetter geht anders. Egal. Frühstücken. Kaffee trinken. 

Irgendwas nach 7 Uhr: Ich mache mich auf den Weg zur Arbeit. Nach einem 10-minütigen Spaziergang checke ich ein. Bei uns im Gebäude bin ich die erste. Heute kommt aber auch nur ein weiterer Kollege. Heute kommen 2 Menschen zur Beratung. Der Student hosptiert bei mir. In der restlichen Zeit schaffe ich die komplette Sachbearbeitung.

13 Uhr: Ich bin wieder zu Hause und durchsuche den Gefrierschrank erfolgreich nach etwas Leckerem. Die Hühnersuppe von meiner Mama schmeckt super.  Auf Auftauen und aufwärmen dauerte hier allerdings 7 Minuten in der Mikrowelle. Ist das normal? Kommt mir ewig vor.

Jetzt ist es fast 14 Uhr und ich tippe diesen Post. In 10 Minuten gehe ich los, um das Löwenkind abzuholen. Der Regen hat aufgehört. Dann gehe ich zu Fuß.

Den Nachmittag werden wir spielend verbringen. Heute Abend habe ich Chorprobe. Danach esse ich noch was, genieße den Abend und gehe dann schlafen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s