Mein Beitrag für die Weihnachtsgeschenkewanderkiste

Es ist Herbst geworden. Es ist ungemütlich geworden. Der Teekonsum hier im Haus steigt wieder. Warme, kuschelige Anziehsachen sind ein Muss.

Deshalb packe ich etwas Warmes in die Weihnachts-Wander-Wichtel-Kiste von Tante Jana. Ich freue mich sehr, dass ich dabei sein kann. Es gab bisher so viele so tolle Sachen.

weihnachtsgeschenke-wichteln

Genäht habe ich einen Poncho aus super-schönem rotem Fleece. Die Farbe ließ sich nicht so gut einfangen. Es ist schon richtig rot, allerdings ist es nicht so schreiend rot.

Damit der Poncho auch am Hals schön warm hält, kann man den Halsausschnitt mit einer Kordel in der Weite regulieren. Die Kordel habe ich aus dünnen Fäden, die vermutlich aus Kettgarn vom Weben sind, selbst geflochten. Die Nieten habe ich mit Snappap verstärkt, was dem Poncho einen durchaus trendigen und sportlichen Look gibt.

20161012_cape

Dazu gibt es die passende Beanie. Einen warmen Schutz für die Ohren kann man immer brauchen. Die Beanie ist eine Wendemütze. Auf der einen Seite ist wieder der rote Fleece zu finden. Die andere Seite habe ich aus einem Jersey mit einem grafischen Retromuster gearbeitet. Das Bündchen ist grau und hat rote Sternchen.

20161012_wendemutze

Jetzt bin ich mal gespannt, wo dieses warme Set hinwandert.

20161213_maryme

 

 

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Mein Beitrag für die Weihnachtsgeschenkewanderkiste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s