Stoff statt Plastik

Das hier ist ein Beitrag zum Umweltschutz. 🙂

Für die „Erdbeeren“ habe ich –  zumindest so ungefähr – ein Freebook von Farbenmix genutzt. Die ganze Tasche verschwindet in dem Dreieck. Man stopft den Stoff einfach rein. Das ist sehr praktisch. Allerdings knuddeln die Taschen dadurch schon sehr. Mich stört es nicht. Ich habe für das rechte Bild absichtlich nicht gebügelt. Das wäre irgendwie gepfuscht. Ein Tasche wird bei mir bleiben, die andere (die blaue) ist bereits bei der neuen Besitzerin angekommen.

Die Tasche mit den Punkten ist mit einigen Anpassungen nach einem Video von „Das Haus mit dem Rosensofa“ entstanden. Das ist jetzt die Variante für eher ordnungsliebende Menschen. Die Tasche wird gefaltet. Die hat die Mutter vom Krippenkumpel gekriegt. Dort waren wir ja zum Geburtstagfeiern eingeladen.

 

20161120_einkaufsbeutel20161126_faltbarerbeutel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s