WMDEDGT? Juli 2017

Oh man, ist denn echt schon wieder ein Monat rum?

Offensichtlich. Also fragt Frau Brüllen wieder, wie denn mein 5. des Monats war.

Hier ist er:

Es ging los mit der üblichen Routine an einem Arbeitstag.

Ich habe den Tag arbeitstechnisch nicht vor Ort, sondern an dem anderen Standort verbracht. Auf dem Weg habe ich schön Radio gehört. Den Vormittag über habe ich gearbeitet und am Mittag bin ich wieder nach Hause gefahren. Auf dem Rückweg habe ich Erdbeeren und Himbeeren gekauft.

Zu Hause habe ich dann schnell aufgeräumt und ein bisschen Kuchen aufgetaut.

Das Löwenmädchen habe ich recht früh abgeholt, da wir Besuch erwarteten.

Zur besten Kaffeeklatschzeit kam dann der Löwenmädchenfreund mit seiner Mama. Da das Wetter toll war, konnten wir draußen sitzen. Wir haben uns gleich fürs Wochenende zum Grillen wieder verabredet.

Danach war Abendessen angesagt. Während das Löwenmädchen Papazeit hatte, habe ich Unkraut aus dem Garten gezupft. Jetzt konnte ich nämlich endlich unterscheiden, was Blumen und was Unkraut ist.

@Frau Brüllen: Nein, es ist nicht kleinlich. Tagebuchbloggen ist Tagebuchbloggen und keine Werbung. Basta.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s