Shirt in Gr. 110

Ich habe hier letztlich meine Stoffe sortiert. Dabei hat ich die Reste von dem Apfelstoff in der Hand. Gr. 110 passte noch so gerade drauf. Geworden ist es ein Raglanshirt aus dem Klimperklein-Buch (Kinderleicht) mit braunen Ärmeln. Auch das ist ein Rest. Dazu passend habe ich einen Schlauchschal genäht. Die Kombi wird voraussichtlich ein Geschenk für ein Mädchen – vorausgesetzt das Kind ist wirklich etwas größer als das Löwenmädchen. Sonst nähe ich lieber etwas in Gr. 104.

20180114_RaglanSchal110

Verlinkt habe ich diese Kombi bei Karin/ Grüner Nähen bei ihrer Linkparty Menschen(s)Kinder – Kinderkleidung für alle Geschlechter.

Advertisements

Noch ein Poncho

Hier habe ich bereits schon einen Poncho gezeigt. Heute habe ich aus exakt einem Meter Stoff noch einen warmen Umhang genäht. Da der Stoff recht dünn ist und schön weich fällt, habe ich mich für einen größeren Kragen entschieden.

Dieser Poncho hier ist ein Weihnachtsgeschenk für meine Schwester gewesen. Der Stoff passt gut zu dem Möwenshirt. 20171219_PonchoFi

Ein Shirt für den Löwenpapa

Ich habe vor einiger Zeit ein große Kiste Stoff gekauft. Ich hatte viele Pläne. Einiges Das Allermeiste ist bereits umgesetzt. U.a. hatte ich auch einen Sweat für den Löwenpapa gekauft. Der hat leider die erste Wäsche nicht so gut überstanden. Schön ist, dass der Online-Händler den Stoff zurücknimmt. Jetzt muss ich bloß einen neuen kaufen.

Update ca. 2 Wochen später: Ich bin nun eine Weile immer mal wieder  durch den örtlichen Stoffladen gestreift. Hier gab es keinen Stoff, der mir gefiel. So habe ich doch wieder Stoff bestellt. Ich hoffe jetzt also, dass dieses Mal alles klappt. Zusätzlich zu diesem Einkauf kam ich dann doch noch in den Genuss eines lokalen Händlers. Ich war mit meiner Mama bei ihrer Stoffhändlerin.

Da habe ich diesen grünen Stoff entdeckt, der ein bisschen Struktur hat. Der ist recht dünn, aber total angenehm. Ich hoffe, der Löwenpapa ist auch zufrieden.

Ein wenig Kontrast musste sein, damit das hier nicht wie ein Schlafanzug aussieht. Deshalb gibt es orangefarbene Bündchen und Nähte.

20171218_Pahenric.JPG

Verlinkt habe ich es hier:

Ein Weihnachtsgeschenk für meine Schwester

Als ich meine Schwester nach Weihnachtswünschen befragte, fragte sie, ob ich etwas für sie nähen würde. Na klar! Gerne doch. Sie wünschte sich ein Langarmshirt, welches nicht so dunkel ist. Ein bisschen U-Boot dürfe es beim Ausschnitt gerne sein.

Der Schnitt ist von Lillesol und Pelle No. 22 – Jersey-Kleid mit U-Boot-Ausschnitt.

Der Jersey ist ein etwas festerer Stoff, der sich für ein Winterteil gut eignet. Damit das Shirt ein bisschen mehr Pepp bekommt, habe ich mich für orange als Kontrast entschieden. Die Bündchen, die Saumnaht und die Belegnaht sind daher in orange. Im Gegensatz zu mir steht diese Farbe meiner Schwester ganz hervorragend. Orange passt gut zu den Möwenbeinen.

20171124_LillesolFio

#WGWK2017: U-Heft-Hülle

Wie ja allseits bekannt sein dürfte, habe ich bei Tante Jana von zum Nähen in den Keller an der Weihnachtsgeschenkewanderkiste teilgenommen. Hier könnt ihr meinen Tag bei mir und bei Jana nachlesen.

Ausgesucht habe ich mir diese total süße U-Heft-Hülle von Jupalim. Die Hülle ist schon seit einiger Zeit angekommen. Nur zu einem Foto kam es noch nicht. Das hole ich hiermit nach:

20171124_u-Heft-Hülle

Nochmal ganz vielen lieben Dank. Die Hülle ist total schön. Das dunkle Rot ist echt eine tolle Farbe, die mag ich sehr. Und der rote Stoff passt so schön zu dem Rest. Insgesamt ein sehr stimmiges Teil.

Mein Taschenset hat sich Carla ausgesucht. Das ist auch gut bei ihr angekommen.

Gestern kam von Jana eine total liebe Postkarte an. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Ich weiß es sehr zu schätzen, wenn ich richtige Post bekomme. Vielen Dank.

Socken für die Stühle

Meine Patentante feiert diesen Monat einen runden Geburtstag. Vor einigen Wochen haben sie und ihr Mann die Küche renoviert. Sie wohnen in einer Wohnung mit einem total schönen Holzboden. Um den Boden ein wenig zu schützen, wünschte sie sich von mir Stuhlsocken für die Küchenstühle.

Als Material sind wir auf einen etwas dickeren Filz gekommen. Grau ist die Wunschfarbe.

Wir haben zwar sehr ähnliche Stühle und dennoch habe ich mir von ihr die Maße zukommen lassen. Die sind mit unseren zum Glück identisch. Ich habe einen Schnitt gebastelt. Lange habe ich überlegt, wie ich die Einzelteile geschickterweise zusammennähen könnte. Irgendwann hatte ich dann die Muße es einfach zu probieren. Gleich auf Anhieb hat es geklappt und es passt auch.

Insgesamt eine schnell genähte Idee. Wer Filz hat, kann das noch vor Weihnachten und 2 Stunden Zeit hinkriegen.

20171130_Stuhlsocke

Windeltorte

Der Erzieher des Löwenmädels ist zum 2. Mal Papa geworden. Wir als Elternrat haben deshalb von jeder Familie ein bisschen Geld eingesammelt. Da es einige Eltern gab, die gerne mehr gegeben haben, ist es ein tolles Geschenk geworden.

In der Mitte steckt eine Rolle Müsli. Das macht das ganze Konstrukt sehr stabil. Ich habe die Torte mit Dingen dekoriert, von denen dann die ganze Familie etwas hat: Süßigkeiten, Müsliriegel, Lesestoff für beide Mädels, Malstifte, ein Malbuch, ein Kartenspiel und eine Ente für die Badewanne.

20171122_Windeltorte

Weihnachtsgeschenk – Poncho

Es geht weiter mit den Weihnachtsgeschenken. Es ist schon herrlich, dass hier nicht alle mitlesen. Ich kenne tatsächlich Menschen, die mit dem Internet wenig bis nichts zu tun haben. Daher kann ich hier doch das ein oder andere Teil zeigen.

Ich persönlich habe es ja gerne warm und kuschelig, wenn ich auf dem Sofa sitze. Daher kam mir die Idee, dass ich einen Poncho für eine Freundin nähen könnte. Das ist auch so ein Ruck-Zuck-Projekt wie die Puppenstrumpfhose – naja, vielleicht 15 Minuten. Ich habe im letzten Jahr für die Weihnachtsgeschenkewanderkiste auch einen Poncho genäht. Der war ein bisschen anders. Wie ich sehe, war es aber genau dieser Stoff hier.

Ich habe aus dem Stoff zwei Quadrate ausgeschnitten. Dazu habe ich die halbe Stoffbreite genommen und dann ein Quadrat erstellt. In einer Ecke habe ich dann für den Halsausschnitt Pi x Daumen eine Ecke abgeschnitten. Die beiden Quadrate werden dann rechts auf rechts an den Seiten zusammengenäht, die an den Halsausschnitt angrenzen. An den Halsausschnitt habe ich einfach einen Streifen Stoff, der dem Umfang in der Länge entspricht, gedoppelt und angenäht. Das wird dann je nach Stoffbreite ein Steh- oder Rollkragen. Die noch offenen Kanten am Poncho selbst habe ich einmal mit der Overlock umkreist. Abschließend noch einen Knopf als Deko angenäht. Fertig ist der Poncho.

20171120_Poncho.JPG

#WGWK2017 – Heute ist mein Tag

Tante Jana von „Zum Nähen in den Keller“ hatte wieder zur Weihnachtsgeschenkewanderkiste aufgerufen. Letztes Jahr hat mir die Aktion total viel Spaß gemacht und ich habe viele Inspirationen mit in dieses Jahr genommen. Eine Inspiration werdet ihr gleich wieder entdecken können.

Heute bin ich also dran. Ich freue mich. Mal sehen, was ich mir aussuche… Ich gehe mal schauen. In den letzten Tagen gab es wieder so viele so wunderbare Sachen.

Das hier lege ich jetzt mal in die Kiste rein. Es ist ein tolles Set, das aus 3 Teilen besteht.

20170920_WGWK.jpg

Ich habe in diesem Jahr viele „Turnbeutel“ genäht. Es gibt keine Tasche, die ich so oft genäht habe. Diese Beutel sind immer noch total im Trend. Das ist immer wieder ein Projekt, das ich ein bisschen verändern kann. Dieses Mal habe ich den Tunnel oben extra angenäht. So sieht man den Innenstoff gleich noch ein bisschen. Außerdem habe ich Softshell für den unteren Teil verwendet. Dadurch ist der Beutel sehr leicht. Der Rosenstoff ist recht fest. Insgesamt ist es eine Tasche für einen Erwachsenen geworden bzw. vielleicht auch für einen Teenie, wenn es schon etwas cooler sein darf.

20170920_Turnbeutel

Passend dazu gibt es die Kosmetiktasche von der Taschenspieler-CD Nr. 3. Das ist eine Premiere. Den Schnitt habe ich bisher noch nicht ausprobiert. Dieses Täschchen gefällt mir sehr gut. Die Stoffkombi ist die, die bereits vom Turnbeutel bekannt ist.

20170920_KosmetiktascheNspieler

Aus dem Innenstoff des „Turnbeutels“ und der Kosmetiktasche habe ich noch eine Taschentuchtasche genäht. Hier sind wir bei der Inspiration vom letzten Jahr. Ich habe Curvy 2 durch die Weihnachtsgeschenkewanderkiste 2016 kennengelernt. Ich mag Taschentuchtaschen sehr und Curvy 2 insbesondere.

20170920_Curvy2