Die unendliche Geschichte …

… sollte sie morgen zu Ende sein?

Für morgen ist nämlich der neue Liefertermin für unsere Garage angesetzt. Angeblich hat die Kranfirma auch brav eine Straßensperrung beantragt. Von der ist aber leider weit und breit nichts zu sehen. Ich hoffe sehr, dass morgen nicht wieder alle völlig umsonst antraben – nur weil irgendeine trottelige Kranfirma es nicht auf die Reihe bringt.

Ansonsten geht es voran. Der Fliesenleger hat die Abmauerungen gemacht.
Die Maler, die außen am Haus arbeiten, sind auch fleißig. Mit der Dämmung kommen sie gut voran. Die Treppenfirma hat sich gemeldet. Die kommen demnächst zum Vorbohren. Das wollten diese Firma gerne vor dem Tapezieren erledigen.
Unsere Wärmepumpe (-> „Vanessa II“) fährt im Moment langsam die Temperatur runter.

Fotos!

So, das ist sie also – unsere Wärmepumpe und ein kleiner Eindruck von den vielen, vielen Leitungen in unserem Technikkeller.

130514

Und das hier ist der große Berg Dämmung für außen. Unser Nachbar vermutet, dass das noch nicht reicht.

130518

Heute haben wir in dem 4. Zimmer oben die Gipakartonplatten verspachtelt und unten um die Leitungen rum Kästen gebaut.

Weiter geht’s

Heute haben wir die letzten Gipskartonplatten angebracht. Den Rest im Treppenhaus machen die Maler mit Gerüst.

Draußen haben andere Maler jede Menge Material angeliefert bekommen. Jetzt geht es hoffentlich mit der Außendämmung auch zügig weiter.

Seit Mittwoch läuft die Wärmepumpe. Heute war es im Haus angenehm warm. Wenn dieses Estrichtrockenprogramm brav weiterläuft, wird es demnächst wohl sehr warm im Haus.

Am Dienstag kommt laut der Firma unsere Garage. Ich bin gespannt.

Fußbodenheizung und Telekommunikation

130325

 

Heute habe ich erlebt, dass es tatsächlich mit gemeinsamer Verlegung von zwei Telekommunikationsunternehmen, Strom und Wasser klappen kann. Das eine (dünnere) Telekommunikationskabel, Strom und Wasser wurden durch die entsprechenden Unternehmen bereits verlegt. Heute habe ich dann 2,5 Stunden in der Kälte rumgehangen und telefoniert und dann kam doch tatsächlich ein Bautrupp aus dem Osten im Auftrag des Telekommunikationsunternehmens völlig locker um die Ecke. Ich war völlig durchgefroren, aber als ich vom Sport kam, waren sie fertig und die Heizungfirma war da. Oben sieht es jetzt so aus wie auf dem Foto.

Leitungen

130220

In dieser Woche wurden fleißig Stom- und Wasserleitungen verlegt.

Nächste Woche Donnerstag haben wir einen Termin bei der Firma, die unsere Sanitärobjekte liefern soll.

Am Wochenende werden wir anfangen, unser Dach zu dämmen.

Funkstille

Vorgestern hat sich der Touch-Screen von meinem Handy verabschiedet. Ich muss das Telefon jetzt einschicken. Der nette Mann an der Servicehotline wollte mir zwar den Code geben, damit ich das Handy auf Werkseinstellungen zurücksetzen kann, aber wenn ich keine Eingaben machen kann, kann ich auch keinen Code eingeben. Das hat er sofort eingesehen. Bleibt also nur noch das Einsenden. Ich habe jetzt ein Uralt-Handy in Betrieb. Naja, besser als nichts. So ist immerhin nicht komplett Funkstille.

Am Wochenende habe ich genäht. Zeigen kann ich gerade aber nichts. Das Shirt, das ich für meinen Mann genäht habe, ist in der Wäsche und von meiner Tasche habe ich noch kein Foto.

Ich danke euch sehr für die lieben Kommentare. Ich freue mich immer sehr!